Dipl.-Volksw. Dr. Christian Knobloch

Leiter

Dipl.-Volksw. Dr. Christian Knobloch

Raum:
R11 T09 D14
Telefon:
+49 201 18-32951
Fax:
+49 201 18-32833
E-Mail:
Sprechstunde:
nach Vereinbarung
Homepage:
LinkedIn-Profil
Adresse:
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Marketing & Handel
Universitätsstraße 12
45141 Essen

Lebenslauf:

Ausbildung

  • Abitur am Kolleg St. Blasien
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz
    Thema der Diplomarbeit: „Anreizwirkungen neuer Vergütungsformen im deutschen Krankenhaussektor“
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Duisburg-Essen (summa cum laude)
    Thema der Dissertation: „Die Arbeitsbeziehungen in Einzel- und Filialapotheken – eine empirische Untersuchung vor dem Hintergrund der Agenturtheorie und der Behavioral Agency Theory“
     

 Stationen

  • Barmer GEK
  • Capitum Consulting GmbH
     

Publikationen:

Filter:
  • Knobloch, C.; Schröder, H: Was macht die Konkurrenz im Netz? - Preise und Verfügbarkeiten von OTC-Arzneimitteln bei Versendern. In: Deutsche Apotheker Zeitung, Jg. 162 (2022) Nr. 50, S. 48-51. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.: Analyzing Prices in Highly Competitive Online Pharmacies - Combine the Power of Python, MySQL and Tableau with KNIME, KNIME Blog Life Sciences, 2022. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Preismanagement in Apotheken - Alles eine Frage der Elastizität. In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 47 (2022) Nr. 17, S. 8-9. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Erwartungen von Apotheken an OTC-Hersteller. In: Healthcare Marketing (2022) Nr. 8, S. 30-32. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Zunehmender Wettbewerb - Welche Anforderungen haben Apotheken an die Hersteller von OTC-Arzneimitteln?. In: markenartikel (2022) Nr. 7, S. 24-26. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Die großen Versender und ihre großen Rabatte - ApoWi-Preismonitor der OTC-Top-200-Artikel in Versandapotheken – Teil 2. In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 47 (2022) Nr. 6, S. 6-8. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Die großen Versender und ihre großen Rabatte - ApoWi-Preismonitor der OTC-Top-200-Artikel in Versandapotheken – Teil 2. In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 47 (2022) Nr. 6, S. 6-8. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Kämpfe nur dort, wo Du auch gewinnen kannst! - ApoWi-Preismonitor der OTC-Top-200-Artikel in Versandapotheken – Teil 1. In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 47 (2022) Nr. 5, S. 6-8. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Tölle, S.: Die mentalen Abkürzungen des Kunden - Wie Sie von irrationalem Verhalten profitieren. In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 45 (2020) Nr. 13, S. 8-9. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Keck, A.: Wie du mir, so ich dir? - Arbeitsbeziehungen in Apotheken: Teil 5. In: Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin des Deutschen Apotheker Verlags, Jg. 2 (2020) Nr. 2, S. 40-44. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.: Die Arbeitsbeziehungen in Einzel- und Filialapotheken - Empirische Untersuchungen vor dem Hintergrund der Agenturtheorie und der Behavioral Agency Theory. Springer Gabler, Wiesbaden 2020. (ISBN 978-3-658-29767-1) VolltextBIB DownloadDetails
    Die Arbeitsbeziehungen in Einzel- und Filialapotheken
  • Knobloch, C.; Keck, A.: Voll motiviert! - Arbeitsbeziehungen in Apotheken: Teil 4. In: Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin des Deutschen Apotheker Verlags, Jg. 1 (2019) Nr. 6, S. 42-45. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.: Stufen – oder nicht? Wie Sichtwahltreppen in Apotheken wirken. In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 44 (2019) Nr. 22, S. 8-9. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Keck, A.: Information im Fluss - Arbeitsbeziehungen in Apotheken: Teil 3. In: Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin des Deutschen Apotheker Verlags, Jg. 1 (2019) Nr. 5, S. 44-47. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Keck, A.: Von Zielen und Anreizen - Arbeitsbeziehungen in Apotheken: Teil 2. In: Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin des Deutschen Apotheker Verlags, Jg. 1 (2019) Nr. 4, S. 26-30. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Keck, A.: Auf der gleichen Wellenlänge? - Arbeitsbeziehungen in Apotheken. In: Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin des Deutschen Apotheker Verlags, Jg. 1 (2019) Nr. 3, S. 16-21. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.: Die Arbeitsbeziehungen in Einzel- und Filialapotheken - eine empirische Untersuchung vor dem Hintergrund der Agenturtheorie und der Behavioral Agency Theory (1). Universität Duisburg-Essen 2019. BIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.; Ersöz, S.: Quick Service für Vor-Ort-Apotheken - Status quo und Entwicklungen innovativer Dienstleistungskonzepte. In: Bruhn, M.; Hadwich, K. (Hrsg.): Service Business Developement - Band 1. Springer Gabler, 2018, S. 305-332. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Vertrauen oder Kontrolle? – Was wirkt besser in der Beziehung zwischen Inhaber und Filialleiter?. In: Deutsche Apotheker Zeitung, Jg. 158 (2018) Nr. 11, S. 66-67. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Die Bedeutung von Kontrolle und Vertrauen in Arbeitsbeziehungen. In: Essener DacApo, Jg. 4 (2018) Nr. 1, S. 1-5. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.; Ersöz, S.: Plattformen externer Dienstleister – ein Ansatz zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Vor-Ort-Apotheken. In: Essener DacApo, Jg. 3 (2017) Nr. 2, S. 1-17. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Ohne Kontrolle ist alles nichts – Die Kennzahlen für die Sicht- und Freiwahl im Blick. In: Essener DacApo, Jg. 3 (2017) Nr. 1, S. 1-7. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Kennzahlen für Platzierung und Lagerhaltung - Ohne Kontrolle ist alles nichts (Teil 2). In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 42 (2017) Nr. 14, S. 8-10. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Kennzahlen für Sicht- und Freiwahl im Blick - Ohne Kontrolle ist alles nichts (Teil 1). In: AWA Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker, Jg. 42 (2017) Nr. 13, S. 7-9. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Nünning, C.: Der Prinzipal und sein Agent in der Apotheke - Eine nobelpreiswürdige Theorie für die Arbeitsbeziehung zwischen Apothekeninhaber und Filialleiter. In: Deutsche Apotheker Zeitung, Jg. 156 (2016) Nr. 50, S. 22-27. BIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Nünning, C.: Die Prinzipal-Agent-Theorie als Instrument für die Analyse der Arbeitsbeziehung zwischen Apothekeninhaber und Filialleiter. In: Essener DacApo, Jg. 2 (2016) Nr. 4, S. 1-12. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Das Potenzial der Freiwahl nutzen - Zur Bewirtschaftung des apothekenüblichen Ergänzungssortiments. In: Deutsche Apotheker Zeitung, Jg. 156 (2016) Nr. 26, S. 52-56. BIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Das Potenzial der Freiwahl nutzen - Zur Bewirtschaftung des apothekenüblichen Ergänzungssortiments. In: Essener DacApo, Jg. 2 (2016) Nr. 3, S. 1-7. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Wie erfolgreich ist Ihre Sichtwahl?. In: Pharmazeutische Zeitung, Jg. 161 (2016) Nr. 23, S. 42-48. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Das Potenzial der Sichtwahl nutzen - Kennzahlengesteuerte Sortimentsverbesserung in der Apotheke. In: Essener DacApo, Jg. 2 (2016) Nr. 2, S. 1-9. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: A wie App – Digitale Wege, um Kunden zu gewinnen. In: APOTHEKE + MARKETING (2016) Nr. 1, S. 15-18. VolltextBIB DownloadDetails
  • Knobloch, C.; Schröder, H.: Apps für Apothekenkunden. In: Essener DacApo, Jg. 2 (2016) Nr. 1, S. 1-10. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Wie Kunden in Apotheken einkaufen: Wissen erlangen über das Kundenverhalten – auch für Apotheken sinnvoll. In: Deutsche Apotheker Zeitung, Jg. 155 (2015) Nr. 42, S. 22-28. BIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Wie Kunden in Apotheken einkaufen. In: Essener DacApo, Jg. 1 (2015) Nr. 2, S. 1-9. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Erst rechnen, dann rotieren: Kosten beim Lieferservice im Blick behalten. In: APOTHEKE + MARKETING (2015) Nr. 5, S. 14-17. VolltextBIB DownloadDetails
  • Schröder, H.; Knobloch, C.: Wenn eine Apotheke den Rezeptdienst von Ordermed nutzen möchte, sollte sie vorher rechnen!. In: Essener DacApo, Jg. 1 (2015) Nr. 1, S. 1-9. VolltextBIB DownloadDetails

Lehrveranstaltungen:

  • Vorlesung mit integriertem Seminar "Data Science in Marketing und Handel"
  • Vorlesung mit integrierter Übung „Angewandte Marktforschung“
  • Fachseminar Marketing und Handel
  • Praxisprojekt „Identifikation geeigneter Absatzgebiete für Apothekenkosmetik mithilfe von interaktiven Karten“
  • Praxisprojekt „Die Wirkung von Veränderungen der Warenpräsentation in der Apotheke“
  • Praxisprojekt „Category Management in Apotheken“
  • Praxisprojekt „Arbeitsbeziehungen in Apotheken“
  • Fallstudienseminar „Category Management und Shopper Marketing kompakt“
     

Betreute Abschlussarbeiten:

  • easy Apotheken versus LINDA Apotheken - Ein systematischer Vergleich der Marktauftritte (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2018)
  • Der Einfluss von Warenpräsentationstechniken in der Sichtwahl von Apotheken auf die Wahrnehmung der Kunden (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Wie InternetnutzerInnen die Homepage von auxmoney wahrnehmen – eine Analyse vor dem Hintergrund der Gestaltpsychologie (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Zum Problem der Abgrenzung apothekenüblicher Waren - eine Analyse unter Berücksichtigung der Rechtsprechung (Bachelorarbeit, Thema zweimal vergeben, 2017)
  • Der Einfluss von Warenpräsentationstechniken in der Sichtwahl von Apotheken auf die Wahrnehmung der Kunden (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Wie Internetnutzerinnen die Homepage von auxmoney wahrnehmen - eine Analyse vor dem Hintergrund der Gestaltpsychologie (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2017)
  • Die behavioral agency theory als Instrument für die Analyse der Arbeitsbeziehung zwischen Apothekeninhaber und Filialleiter (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2016)
  • Die Prinzipal-Agent-Theorie als Instrument für die Analyse der Arbeitsbeziehung zwischen Apothekeninhaber und Filialleiter (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Online-Anbieter von Gesundheitsprodukten - ein Usability-Vergleich von Amamed, dm und Docmorris (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Apothekenkooperationen in der Wahrnehmung der Endkunden - eine theoretische und empirische Untersuchung (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2015)
  • Der Verkauf von Gesundheitsprodukten in Apotheken, Drogeriemärkten und Lebensmittelgeschäften - eine empirische Analyse des Kundenverhaltens (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Apotheken-Apps für Endkunden - eine empirische Untersuchung zu Formen, Verbreitung und Akzeptanz (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Wenn OTC-Arzneimittel freiverkäuflich wären - eine empirische Untersuchung auf der Grundlage der Adoptionstheorie (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Apotheken-Apps für Endkunden - eine empirische Untersuchung zu Formen, Verbreitung und Akzeptanz (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Preisentscheidungen für OTC-Arzneimittel in Apotheken - was kann man aus den Erfahrunge des Lebensmitteleinzelhandels lernen? (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Lieferdienste für Arzneimittel - zur Akzeptanz von Endkunden und zur Bedeutung von Unternehmensnetzwerken (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2014)
  • Die Messung von Emotionen durch Beobachtung und Befragung – ein Methodenvergleich am Beispiel ausgewählter TV-Werbespots von Apothekenkooperationen (Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Leistungsbeziehungen in Apothekenkooperationen – eine Analyse auf der Grundlage der Prinzipal-Agenten-Theorie (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Absatzkanalstrategien von Apotheken – systematische Darstellung der Erscheinungsformen und Analyse des Erfolges (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Darstellung und Analyse der Werbeauftritte von Apothekenkooperationen (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2012)
  • Category Management in Apotheken - Bestandsaufnahme und Analysen der Konzepte (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)
  • Die Entwicklung und Akzeptanz von Eigenmarken in Apotheken – eine theoretische und empirische Analyse (Diplomarbeit Betriebswirtschaftslehre, 2011)

Inneruniversitäre Funktionen:

Stellvertretendes Mitglied des Direktoriums des Institute for Business and Economic Studies (IBES)

Stellvertretendes Mitglied des Fakultätsrats für Wirtschaftswissenschaften

Ansprechpartner aus dem wissenschaftlichen Mittelbau zur Frauenförderung für Promovierende

Mitglied der Berufungskommission für die Universitätsprofessor Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung im Wintersemester 2016/2017

Weitere Funktionen:

Gutachtertätigkeit für die Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ)

Gutachtertätigkeit für die Zeitschrift British Food